11. Tagesseminar Transportrecht

Wir danken für die rege Teilnahme an unserem

11. Tagesseminar zum Thema Transportrecht 2015

mit dem Themenschwerpunkt

„Das neue MiLoG (Mindestlohngesetz)“

in der ARENA auf SCHALKE


Dozenten: Rechtsanwalt Thesing und Rechtsanwalt Mathes

Ziel des Seminars waren:

Neben dem Themenschwerpunkt werden in diesem Kurs insbesondere haftungsrechtliche Überlegungen sowie die Grundzüge des Speditions- und Frachtrechts dargestellt. Die Referenten werden dabei die Thematiken anhand von Fallbeispielen aus der Praxis erläutern.

 

I. Auswirkungen des neuen      

   Mindestlohngesetzes auf die Speditions- und

   Logistikbranche

-  der gesetzliche Mindestlohn im Überblick

-  welche Besonderheiten gibt es bei bestimmten  

   Arbeitnehmern (Langzeitarbeitslose,   

   Zeitungszusteller, Jugendliche, Saisonarbeiter)

-  ist der Mindestlohn abdingbar

-  wie weit reicht die Unternehmerhaftung

-  wie wird die Einhaltung des Mindestlohns  

   kontrolliert

 

II. Allgemeines Vertragsrecht/Grundzüge des

    Speditionsrechts

-  Zustandekommen eines Vertrages

-  kaufmännisches Bestätigungsschreiben

-  AGB-Einbeziehung

-  Verjährung

-  Fälligkeit und Verzug

-  Haftung des Spediteurs

-  Haftung des Fixkostenspediteurs

-  Haftung des Frachtführers/HGB/CMR

-  verkürzte Verjährungsfristen nach HGB und

   CMR

III. Praxisfälle

- Standgeld, Nichtgestellung, Ausfallfracht

- Lieferfristüberschreitung

- grobes Organisationsverschulden

- Schadensanzeige/Verjährung/Gerichtsstand/

   Pfandrecht

 

IV. Paletten

-  Rechtscharakter des Palettentauschvertrages

-  aktuelle Rechtsprechung

-  Verjährung

    

V. Straf- und ordnungswidrigkeitsrechtliche

     Aspekte

-  neues Punktesystem seit dem 01.05.2014

-  Verteidigungsmöglichkeiten

-  Verfallsanordnungen 

 

Veranstaltungsort:         Arena auf Schalke,

                                      Eventloge „Klodt“